Sonntagmorgen – Winterspaziergang

Es ist Winter! Klirrend klarer Frost und Sonnenschein ergaben eine perfekte Symbiose. Der blaue Himmel weckte die Vorfreude auf hellere Tage. Der Sonntagmorgen verlockte zu einem Winterspaziergang. Die frische Luft und ungestörte Ruhe waren ein Genuss. Die Prognosen der Meteorologen sehen eine länger andauernde Kälteperiode. Die Chancen stehen also ganz gut, dass ein solcher Wintermorgen auch an diesem Wochenende möglich sein wird.

 

Für Nachwuchskicker – FC ‚An der Fahner Höhe’ bietet Fußballcamps für Kids

In den Oster- und in den Sommerferien haben Kinder und Jugendliche Gelegenheit, mehrtägige Fußballtrainings, eingebettet in ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu absolvieren beim Verein FC ‚An der Fahner Höhe‘ in Dachwig. Trainer und Organisatoren widmen sich in den vier- bzw. fünftägigen Camps gleichermaßen der fußballspezifischen Förderung jedes Einzelnen wie gemeinsamen Aktivitäten, die vor allem eines wollen: Spaß in der Gemeinschaft.

Spiel FC Empor Walschleben gegen Union Erfurt

Schöne, spannende und faire Spiele

Witterda/Elxleben. Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SV Witterda bereits zum fünften Male den Hallenfußball-Wintercup. In der Elxlebener Mehrzweckhalle eröffneten am Freitag Abend die ‚Alten Herren‘ – insgesamt zehn Mannschaften aus der Region – den sportlichen Reigen. Am Samstag trafen die Teams der F- und der B-Junioren und die Männermannschaften aufeinander, der Sonntag war den D-Junioren vorbehalten. Alle Ergebnisse sind unten stehend aufgelistet.

Elxlebener Rollstuhlbasketballer noch immer ungeschlagen – Sieg gegen Hamburg

Die Thuringia Bulls haben am vergangenen Wochenende das Bundesliga-Topspiel gegen die BG Baskets Hamburg mit 100:56 haushoch gewonnen. Die Thüringer führten schnell 6:0 und die Hamburger brauchten fünf Minuten bis zu ihrem ersten Korberfolg. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und in der achten Minute gelang Hamburg der Ausgleich zum 14:14. Gleich dreimal trafen Vahid Azad und Jake Williams danach von jenseits der 6,75-Meter-Linie.

Knisterndes Feuer und ein neues Löschfahrzeug

Nach dem gelungenen Debüt im vergangenen Jahr fand am Samstag die nunmehr zweite Weihnachtsbaumverbrennung in Witterda statt. Und nicht nur das – die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr erhielten ein neues Löschfahrzeug.

Durch Regen und Wind ließ man sich den Spaß nicht verderben

Es war stürmisch. Und es war regnerisch. Und hätte Petrus noch stärkere Böen und Regenschauer gesandt, dann hätten selbst die routinierten Feuerwehrleute das Verbrennen der ausrangierten Weihnachtsbäume nicht durchführen können. So aber blieb in Elxleben und Walschleben am Samstag Nachmittag das Wetter immer noch vertretbar und hunderte Tannen konnten in Flammen aufgehen.

Ein weiteres Stück der Thomas-Müntzer-Straße soll saniert werden

Die Thomas-Müntzer-Straße, eine der wichtigen Verkehrsadern Elxlebens, ist in den vergangenen Jahren abschnittsweise grundhaft saniert und neu gestaltet worden. Der Länge dieser Straße geschuldet ist, dass ein nicht unerheblicher Teil, nämlich zwischen Gerhart-Hauptmann- und Erfurter Straße, noch nicht modernisiert wurde. Für das Teilstück bis zum Kleinwinternheimer Platz von der Gerhart-Hauptmann-Straße aus wird nun das Stadtplanungsbüro Wilke mit der Erstellung der erforderlichen Planungsunterlagen beauftragt. Das beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung im Dezember.

Proppevoller Kulturplan in Andisleben – historische Traktoren, Sommerkino, Vorträge, Workshops, Konzerte …

In Andisleben ist jede Menge los. Anfang November saßen die ehrenamtlich Aktiven des Ortes bei Bürgermeister Hans Vollrath am Tisch und haben den Kulturplan für dieses Jahr verabschiedet. Der fand seinen Niederschlag im Andislebener Heimatkalender. Dort sind aktuelle wie historische Fotos vom Ort zu sehen und die Veranstaltungsdaten den jeweiligen Monaten zugeordnet. Schnell war der Kalender auch in diesem Jahr vergriffen.

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ beim gestrigen Spiel

Dritter Platz im Hallenfußball, durchwachsene Hinrunde und Verteidigung des Landesmeistertitels im Futsal

Beim gestrigen Hallenfußballturnier „Hallenmaster“ in Erfurt hat der FC ‚An der Fahner Höhe‘ einen respektablen dritten Platz hinter dem FC Carl Zeiss Jena und FC Rot-Weiß Erfurt belegt. Immerhin spielen der Erstplatzierte drei Ligen höher, der Zweitplatzierte zwei als die Dachwiger Kicker. 10 Punkte erlangten diese und Trainer Tobias Busse zeigt sich hoch zufrieden: „Wir haben uns wirklich gut präsentiert.“ Ihren starken Gegner, den ZFC Meuselwitz (zwei Ligen höher), konnten sie bezwingen und auch in den Spielen gegen Jena und RWE zeigten sie Präsenz, arbeiteten viele Torchancen heraus. „Es wäre noch mehr dringewesen.“, resümiert dann auch Tobias Busse, der schon öfter beklagte, dass die Mannschaft die gut erarbeiteten Torchancen nicht selten ungenutzt lässt.

Rollstuhlbasketballer beenden das Jahr mit erneutem Sieg

Noch vor den Weihnachtsfeiertagen beenden die Thuringia Bulls das vergangene Jahr mit einem souveränen 87:32 (21:4, 22:9, 19:5, 25:14) gegen Köln.

Der ehemalige Gemeindesaal steht noch – vielleicht eine Chance für den Ort.

Saalabriss soll verhindert werden

Mehrfach haben wir berichtet, dass der ehemalige Gemeindesaal Elxleben abgerissen wird – zuerst sollten im Sommer die Bagger anrollen, dann bis Jahresende 2018. Noch aber steht der Saal, und vielleicht ist das eine Chance für den Ort, die einzige noch verbliebene Eventlocation zu erhalten. Das jedenfalls hoffen die Gemeinderäte, die in ihrer letzten Sitzung am 18. Dezember Bürgermeister Heiko Koch beauftragten, darüber mit dem Landkreis, dem jetzigen Eigentümer zu verhandeln. Der genaue Wortlaut des Beschlusses: „Der Gemeinderat Elxleben beschließt in seiner heutigen Sitzung, dass der Bürgermeister beauftragt wird, unverzüglich mit dem Landkreis Sömmerda den Grundstücksverkaufsvertrag über das Grundstück und das Gebäude des Gemeindesaales Elxleben in gütlicher Auseinandersetzung rückabzuwickeln und das Objekt wieder ins Eigentum der Gemeinde Elxleben rückzuführen.“ Der Saal war im Zuge des Schulanbaues an den Landkreis verkauft worden, der ihn abreißen lassen will, um Platz für den Schulhof zu generieren.

Neues Jahr – gleiches Wetter?

Wir starten ganz entspannt ins neue Jahr und reden – übers Wetter. Weihnachten war nicht weiß – wieder einmal. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für das abgelaufene Kalenderjahr nicht nur große Hitze, sondern vor allem auch eine nie dagewesene Trockenheit dokumentiert.

Anzeige

Go to top
Template by JoomlaShine