Sechs Hundetoiletten platziert

Im Frühjahr kündigte die Gemeindeverwaltung Elxleben an, sechs Hundetoiletten aufzustellen, noch nicht alle Positionen waren damals genau definiert – nur, dass der Kleinwinternheimer Platz zwei oder drei erhalten sollte. Jetzt sind alle sechs so positioniert, dass sie an viel frequentierten ‚Hundelaufstrecken‘ zu finden sind: In der August-Bebel-Straße hinter dem Bahnübergang in Richtung B4, an der kleinen, denkmalgeschützen Brücke über die Mahlgera, an der Erfurter Straße, Ecke Ernst-Thälmann-Straße, am Matzplatz.

Weiterlesen ...


Elch-Report informiert täglich von Montag bis Freitag über Aktuelles und Interessantes aus der Region: Im Internet und auf facebook. 


 

Kirmesverein beseitigt Graffito

Graffiti sind nicht selten Kunstwerke. Viele Sprayer können virtuos mit den Sprühfarben umgehen, und inzwischen werden von privaten wie kommunalen Eigentümern Flächen im öffentlichen Raum für Graffiti-Kunst zur Verfügung gestellt, u.a. die Mauer am Helios-Klinikum. Andere wiederum halten das Besprühen von Wänden für Vandalismus.

Weiterlesen ...

Kieslagerstätten bis nach Elxleben
Baggerseen wachsen weiter

Wer in diesem Jahrhundertsommer Erfrischung sucht, der hat im näheren Umkreis die Bäder in Dachwig und Gierstädt, das Nordbad und die Baggerseen zwischen Erfurt-Nord und Alperstädt bzw. Kühnhausen als Option. Diese Seenlandschaft ist nicht nur zum Baden, sondern auch geologisch interessant. Wir haben uns deshalb mit einem Experten verabredet – Dr. Heinrich Gesang ist Geologe im Ruhestand. Er kennt sich bestens aus mit Kiesvorkommen und der Seenlandschaft. Denn das eine ist ursächlich für das andere.

Weiterlesen ...

Unerwarteter Geldsegen?

Manchmal geschehen noch Wunder – möchte man meinen. Mitte Juli erhielt die Gemeindeverwaltung Walschleben die Information, dass das Land Thüringen noch Fördermittel ‚übrig‘ habe, nicht ausgeschöpfte Kontingente. Und zwar für Projekte, die eine 90-prozentige Förderung erfahren, was im Umkehrschluss bedeutet, dass nur zehn Prozent einer Investition von der Kommune selbst getragen werden müssen.

Weiterlesen ...

Leckeres zum Wochenende Hmmm! 
Kuchen zum Kaffee mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt

Quark-Hörnchen

Weiterlesen ...

Schule und Kunst

Auf dem Hof der Regelschule Elxleben befindet sich eine Bronze-Skulptur. Auf einem gemauerten und mit Naturstein verblendeten Sockel führt das ‚Liebespaar‘, geschaffen von der Künstlerin Christa Sammler, derzeit allerdings eher ein Schattendasein. Das liegt hauptsächlich an der noch nicht abgeschlossenen Umgestaltung des Areals durch den neuen Schulanbau. Im Zuge der Neuanlage nun soll die Skulptur wieder stärker in das Gesichtsfeld der Schüler und der Öffentlichkeit rücken. Auf einem neuen Sockel wird sie dann dort platziert, wo derzeit noch der alte Saal steht.

Weiterlesen ...

Vereine jetzt Antrag stellen!

Noch bis zum 31. August 2018 können gemeinnützige Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen oder Körperschaften öffentlichen Rechts eine finanzielle Förderung ihres Ehrenamtes beantragen. Das Antragsformular für die Förderung von Maßnahmen im laufenden Jahr steht auf der Internetseite des Landkreises Sömmerda www.landkreis-soemmerda.de zum Herunterladen und Ausdrucken bereit.

Weiterlesen ...

Furiose Vorstellung im Dachwiger Freibad

In Dachwig versteht man zu feiern. Die Programme, die den Gästen dargeboten werden, sind immer aufwändig vorbereitet und durchaus anspruchsvoll. Das ist nicht nur beim Fasching und beim Oktoberfest so, sondern auch beim alljährlich stattfindenden Badfest. Der Höhepunkt hier ist eine Musical-Aufführung, die sich aus bekannten Broadway-Stücken speist. In diesem Jahr gab es Auszüge aus ‚Grease‘ und die Darsteller – allesamt ambitionierte Laien – haben das Publikum am vergangenen Samstag einmal mehr zum Staunen und zum Applaudieren gebracht.

Weiterlesen ...

Alles Gewinner: Die F-Junioren

Sport und Spaß bei – oder trotz – großer Hitze

Das dreitägige Sportfest in Witterda hat schon eine lange Tradition. Die Fußballturniere mit einer Vereins- bzw. Spaßolympiade und einem Musikevent zu verbinden aber hatte Premiere im vergangenen Jahr. Diese Mischung ist angetan, jedermann gut zu unterhalten.

Weiterlesen ...

Neue Barriere für den Sportplatz

Die Rasenfläche und die Laufbahn des Walschlebener Sportplatzes sind – als Angrenzung zu den Zuschauern – von einem Geländer umgeben, einer sog. Barriere. Die ist erneuerungsbedürftig, denn kaum ein Pfosten ist noch im Lot.

Weiterlesen ...

Leckeres zum Wochenende Hmmm! 
Kuchen zum Kaffee mit freundlicher Empfehlung von Veronika Vogt

Brownie

Weiterlesen ...

Saisonauftakt in Dachwig

Am kommenden Sonntag starten die Dachwiger Fußballer in die neue Saison. Die letzte schloss der FC ‚An der Fahner Höhe‘ mit dem 4. Platz in der Landesliga ab. Das Ergebnis musste hart erkämpft werden, waren doch viele Teammitglieder und der Trainer neu. Die Pause haben die Dachwiger neben dem Training für sieben Vorbereitungsspiele genutzt. Am vergangenen Wochenende siegten sie gegen den FC Saalfeld mit 3:1. Neuzugang Ibrahima Cissé traf zweimal, Danny Krumbein einmal.

Weiterlesen ...

Freiwillige Feuerwehr erhält neues Notstromaggregat

Im Brand- und Havarieeinsatz ist die Versorgung mit Strom unerlässlich, weil sie sicherstellt, dass notwendige Gerätschaften einsatzfähig sind. So ist auf einem Einsatzfahrzeug ein Notstromaggregat installiert, um z.B. Licht zu schaffen für den Einsatzort, zum Betreiben von Pumpen bei Hochwassereinsätzen oder auch für Trennschleifer, die im Falle von Verkehrsunfällen oder bei Sturmschäden zum Einsatz kommen.

Weiterlesen ...

Abwechslungsreiches Wochenende in Witterda und Dachwig

In Witterda veranstaltet der Sportverein von Freitag bis Sonntag das große Sportfest. Den Fußballreigen eröffnen die ‚alten Herren‘ in einem Turnier ab 18 Uhr. Am Samstag ab 10 Uhr findet das Turnier der C-Jugend-Fußballer statt.

Weiterlesen ...

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen – neuer Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung

Zwei Jahre lang hat Philipp Tischmacher die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert. Am Freitag erhielt er sein Zeugnis und damit den erfolgreichen Abschluss. Mehr noch: Er wird von der Gemeindeverwaltung Elxleben als Mitarbeiter übernommen.

Weiterlesen ...

Erfahrener Barista übernimmt Gaststätte ‚Lindenhof’

Walschleben. Morgen wird der ‚Lindenhof‘ wieder eröffnet mit einem Sommerfest, zu dem jedermann herzlich willkommen ist. Lange Zeit mussten die Walschlebener bangen, ob ihnen Saal und Restaurant auch weiterhin für Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Nachdem die vorherigen Pächter die Gastronomie dort aufgaben, stellte sich auch für den Ort und insbesondere für die ansässigen Vereine die Frage, ob sie die Veranstaltungsstätte auch künftig für Kirmes, Fasching und anderes mehr nutzen können würden.

Weiterlesen ...

Das Naturspektakel im Fokus der Kamera

Am Freitag war eine besonders lange Monsfinsternis zu beobachten.

Weiterlesen ...

Nur alle 105 Jahre – heute Abend besonders lange Mondfinsternis zu beobachten

Heute Abend gibt es eine totale Mondfinsternis und die ist besonders lang. Für eine Stunde und 43 Minuten befindet sich der Mond im Kernschatten der Erde und wird sich kupferrot präsentieren. Bei einer Mondfinsternis steht die Erde auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond. Die totale Mondfinsternis beginnt 21.30 Uhr, 22.21 Uhr wird die maximale Verdunkelung erreicht. Nur alle 105 Jahr gibt es eine solch lange Mondfinsternis.

Weiterlesen ...

Wirtschaftliche Leistungsschau des Landkreises

Wenn am 3. und 4. November zahlreiche Unternehmen ihre Leistungskraft präsentieren und aktuelle Innovationen vorstellen, ist die Unstruthalle in Sömmerda wieder Anziehungspunkt für Tausende von Besuchern. Seit 1994 ist die SÖM – die Leistungsschau der Wirtschaft im Landkreis Sömmerda – fester Bestandteil im wirtschaftlichen Leben der Region. In diesem Jahr ist es die nunmehr 25. Veranstaltung dieser Art in Folge.

Weiterlesen ...

‚Neue F4‘ entlastet seit den 70ern die Ortslagen

Die Bundesstraße 4 (B4), einst in unseren Gefilden als Fernverkehrsstraße (F4) bezeichnet, führte ursprünglich direkt durch die Ortslagen Elxleben, Walschleben, Andisleben und Gebesee. Bereits in den 1970er Jahren wurde die ‚neue F4‘ gebaut, die als Umgehungsstraße seither die Orte stark vom Verkehr entlastet. Zunächst wurden die Brücken errichtet, später die Fahrbahnen hergestellt. Das Bild unten zeigt die im Bau befindliche Brücke über die Straße nach Witterda in den Jahren 1971/72.

Weiterlesen ...

Spielplatz wird neu gestaltet

Walschleben. Der Spielplatz in der Lindenstraße ist in die Jahre gekommen. Schon mehrfach wurde er repariert, dennoch lässt sich ein Teil der Spielgeräte nicht mehr allzu lange erhalten, auch wenn die Sicherheit für die Benutzung noch gewährleistet ist. Auch Zaun und Sand sind auszutauschen. Deshalb soll der Spielplatz in die Kur genommen werden.

Weiterlesen ...

Frühe Ernte und geringe Erträge machen es den Landwirten in diesem Jahr schwer

Es ist heiß an diesem Donnerstag Nachmittag. Und es ist trocken. Wie seit Wochen schon. Es regnet einfach nicht. Daran änderte auch das Intermezzo am Wochenende mit überschaubaren Niederschlägen nichts. Bereits seit Tagen sieht man schon aus der Ferne Staubwolken über die goldgelben Felder ziehen. Die Getreideernte ist in vollem Gange. Rund ein bis zwei Wochen früher als normal. Was normal ist und was nicht – ist gerade nicht zu greifen, denn es ist bereits das vierte Jahr in Folge, in dem es zu wenig regnet in der Zeit, die für das Wachsen und Reifen der Pflanzen entscheidend ist – vom Frühjahr bis in den Juli. Dann ist die Entwicklung abgeschlossen. Regen, der später fällt, ist für diese Getreideernte nicht mehr relevant.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis