Die Dinge gut zu Ende bringen

Am Sonntag wurde mit vielen Besuchern und Gästen die Ausstellung „CrossOver“ der Künstlerin  Anne-Kathrin Müller aus Andisleben mit einem kleinen Festakt beendet. Das Schloss Beichlingen, in dem die Werke seit November zu sehen waren, bildete eine beeindruckende Kulisse. Als vielseitig, abwechslungsreich und als ein besonderes Ereignis für das Schloss charakterisierte der Vorsitzende des Fördervereins des Schlosses Dr. Thomas Ludwig die Ausstellung. 

Freier Eintritt: Tanz in dem Mai

Allerorts erwacht das gesellschaftliche Leben nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause. Endlich kann man sich wieder treffen und gemeinsam  feiern. Tanz ist Ausdruck von Lebensfreude und die will der Erste Elxlebener Karnevals Club mit dem von ihm veranstalteten Tanz in den Mai befördern.

Neue Bäume, gepflegter Radweg und Bratwurst

Wenn der Winter geht, dann steht der Frühjahrsputz an. In unseren Orten nehmen nicht nur die Bewohner, sondern auch Vereine, freiwillige Helfer, Schüler und Gemeinderäte die Dinge selbst in die Hand und sorgen für saubere Gehwege, Straßengräben und Grünflächen.

Solarstrom erzeugt in Elxleben

Nahe der Bundesstraße B4, beim Logistikzentrum, soll auf einer Brachfläche in der Gemarkung Elxleben ein großer Solarpark entstehen. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Gemeinderat im vergangenen Jahr gefasst. Eigentlich sollte mit dem Bau noch 2021 begonnen werden, derzeit läuft jedoch noch das Genehmigungsverfahren beim Landkreis.

Osterfeuer – endlich wieder

Mehr als sieben Meter hoch war das Holz aufgeschichtet. Pünktlich um 18 Uhr wurde am Samstag das traditionelle Osterfeuer in Elxleben entfacht. In imposante Höhen schlugen die Flammen, kontrolliert durch die erfahrenen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Zuvor erhielten die kleinen Gäste Ostereier und Süßigkeiten, die die Mitglieder des Feuerwehr-Fördervereins verteilten – eine Einstimmung auf die familiäre Ostereiersuche am nächsten Morgen.

Jeder Klick zählt – noch bis 15. Mai

Im März vergangenen Jahres wurde die Kirche St. Peter und Paul in Andisleben zur schönsten Kirche des Monats gewählt. Jetzt macht sich die Kirchengemeinde daran, den Titel ‚Schönste Kirche des Jahres‘ zu erringen. Und in der Tat gehört dieses Kleinod klerikaler Baukunst zu den Highlights in unserer Region.

Einzug ins 50. Finale

Mit einem überragenden 84:45-Sieg wiesen die Elxlebener Rollstuhlbasketballer am vergangenen Wochenende die Rhinos aus Wiesbaden in die Schranken. Mit seiner ‚Starting Five Line Up‘ – Alex Halouski, Vahid Azad, Joke Linden, Jordi Ruiz und Jitske Visser – erstickte Coach Michael Engel in den ersten zehn Minuten jede Hoffnung auf ein leichtes Speil oder einen Sieg der Rhinos. Die Thuringia Bulls führten bereits zur Halbzeit uneinholbar mit 44:18.

Termine Annahme Grünabfälle

Gemeinde Witterda

Ort: Bauhof an der Bahnhofstraße

von: 13:00 bis 15:00 Uhr

Am: 09.04. und 23.04. 07.05. und 21.05. 11.06. und 25.06. 09.07. und 30.07

Der April mit seinen Launen

Pünktlich zum 1. April zeigte sich der Monat von seiner urtypischen, launischen Seite: Nach langer Trockenheitsphase und frühlingshaften Sonnentagen im März, wurde es noch einmal Winter. Der war ja eigentlich ausgefallen. Letztes Wochenende also noch einmal ordentlich Schnee, dann Regen Sturm und manchmal Sonne. Immerhin ist es wärmer geworden. Für das nächste, also das Osterwochenende, sind die Aussichten wechselhaft.

Immer up to date – Gemeinde-App jetzt installieren

Die Gemeindeverwaltung Elxleben hat jetzt eine App. Auf diesem Weg erreichen die Bürger auch sehr kurzfristig Informationen rund um das Geschehen in Elxleben. Ganz gleich, ob es um Beschlüsse des Gemeinderates geht, um offen zu legende Pläne, um den Baufortschritt beim Ausbau des Glasfasernetzes, um Satzungsänderungen, Termine zur Annahme von Grünabfällen oder auch falls eine Wasserleitung einmal havarieren sollte. Kurz und knapp erhalten alle die wichtigsten und interessanten Informationen auf ihr Handy. Verknüpft ist die App mit der Website der Gemeinde Elxleben. Hier wird dann ausführlich informiert.

Frühlings-Flohmarkt im Lindenhof Walschleben

Konzentration, Kraft und Spielglück

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ unterlag am vergangenen Samstag im sächsischen Neugersdorf mit 0:1. Mit der sportlich-spielerischen Leistung zeigte sich Trainer Tobias Busse dennoch nicht unzufrieden. Gleichwohl wäre ein Sieg ‚drin‘ gewesen, so seine Einschätzung. Der FC Oberlausitz Neugersdorf liegt einige Liga-Plätze hinter den Dachwigern, war aber am Samstag das konzentriertere Team.

Richtfest nachgeholt

Nicht nur der Dachstuhl der neuen Feuerwehrgarage ist gerichtet, auch die Dacheindeckung mit Ziegeln liegt auf. Am Freitag wurde das Richtfest nachgeholt, an dem Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, Vertreter des bauausführenden Unternehmens, die Bürgermeister René Heinemann und Heiko Koch und Mitglieder des Witterdaer Gemeinderates teilnahmen. 

Plakat_Flurpflege2022.pdf

Müllsammler gesucht

Neuauflage für Osterfeuer und andere Traditionsveranstaltungen

Die Freiwillige Feuerwehr Elxleben und ihr Förderverein planen für den Ostersamstag, das traditionelle Osterfeuer nach zweijähriger Pandemie-Pause wie durchzuführen. Ab 17 Uhr gibt es bis in die Abendstunden dann ein imposantes Feuer. Die in den vergangenen Jahren veranstaltete Ostereier-Suche wird ersetzt durch das Verteilen von Eiern und Süßigkeiten an die Kinder.

Kontinuierliche Spitzenleistungen

Die Punktspiele der 1. Rollstuhlbasketball-Liga sind abgeschlossen und für die Thuringia Bulls geht es als Tabellenführer in die Playoffs. 

Von Platz 1 in die Playoffs für die Thuringia Bulls

Sonnenschein zum Finale der Hauptrunde am vergangenen Wochenende in Hannover. Beide Teams müssen auf einen Spieler coronabedingt verzichten und das Spiel begann energiegeladen. Die Bulls konnten sich mit einem 10:0-Lauf in Vorteil bringen und mit 18:8 ging es in die Viertelpause. Michael Engel hatte mit Beginn des zweiten Viertels seinen ganzen Kader auf dem Feld. Das Spiel wurde durch die Wechsel unruhig und es schlichen sich Fehler bei den Bulls ein. Zur Halbzeit führten die Bulls mit 26:17 und man merkte den Gästen die lange Spielpause an.

Blutspende in Walschleben

 

Dachstuhl gerichtet

Der Bau der neuen Feuerwehrgarage am Backsteich in Witterda nimmt Form an. Baubeginn war im November letzten Jahres, jetzt wurde aktuell der Dachstuhl auf dem Rohbau errichtet.

Erschließungsarbeiten beendet

Seit knapp zwei Wochen rollt der Verkehr wieder durch Witterda in Richtung Kleinfahner und umgekehrt. Die Anbindung des Neubaugebiet an das Abwassernetz ist vollzogen.

Arbeiten am Schulpark haben begonnen

Am Freitag haben die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Schulparks in Elxleben begonnen. Im Herbst waren vorbereitend dazu Sträucher und Wildwuchs gerodet worden. Nachdem der Park während der Bauphase des Erweiterungsanbaus der Regelschule als provisorischer Schulhof genutzt worden war, muss nun – nach mehr als zwei Jahren – der Park als solcher wieder hergestellt werden. Dazu gibt es eine wohldurchdachte Planung, in die auch viele Vorschläge der Bürger Eingang fanden. Entstehen soll ein Park, der eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung ermöglicht für alle Altersgruppen: Spielplätze für Kinder, ein Ballspiel-Areal, Möglichkeiten für einen erholsamen Aufenthalt ebenso wie die Nutzung zu Veranstaltungszwecken.

Vereins-Kanutour

Durchhaltevermögen und Optimismus in der Vereinsarbeit

Die Hoffnung am Leben erhalten, den Optimismus nicht verlieren, motiviert bleiben – seit 2020 sind Veranstaltungen im größeren Rahmen nicht möglich gewesen, was erhebliche Auswirkungen auf eine ganze Branche hatte. Ob Künstler oder Veranstaltungstechniker, ob Eventmanager oder Sicherheitsdienste, ob Cateringunternehmen oder Dekorateure – sie alle haben Federn gelassen. Manche konnten sich neu orientieren, manche konnten in anderen Berufen unterkommen, manche, vor allem viele kleinere Unternehmen, haben nicht überlebt.