Wer, wo was, wie viele? Und warten

Die Schüler der Grundschule Hans Christian Andersen in Walschleben werden systematisch auch an die Dinge herangeführt, die im Alltag von großer Bedeutung sein können. Nachdem erst kürzlich die Klasse 2a gelernt hat, wie man sich richtig bei einem medizinischen Notfall verhält, wurde vergangenen Woche viel wissen in Sachen Brandschutz und Notfall auch an die Klasse 3a vermittelt.

In einer Heimat- und Sachkundestunde der besonderen Art erlebten die Schüler der Klasse sehr anschaulich und interessant, wie ein Einsatz vom Notruf bis zur Beendigung der Rettung im Falle eines Brandes erfolgt. Die 5 W’s wer, wo, was, wie viele? und warten spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Die Kinder durften auch selbst einmal Teile der Uniform anziehen und haben gemerkt, wie schwer diese sind. Nicht wegrennen, sondern immer Hilfe holen!, war eine Kernaussage des Unterrichts.

Autor: B. Köhler Foto: Grundschule Walschleben