Vorsprung an der Tabellenspitze ausgebaut

Am Sonntag hatten die Fußballer des FC ‚An der Fahner Höhe‘ ein Spitzenspiel gegen BSG ‚Wismut Gera‘ zu bestreiten und gingen daraus mit einem 4:2 als klarer Sieger hervor. Eine furiose erste Halbzeit sorgte für Vorsprung und beste Motivation. Die Dachwiger eröffneten mit einem 1:0 durch Artur Machts bereits in der 3. Minute. In der 15. Minute legte Robert Lischke zum 2: 0 nach und Carlo Preller schoss wenige Minuten später das 3:0.

Gera ist eine offensiv spielende, starke Mannschaft, deren Schwächen in der Verteidigung die Dachwiger für sich zu nutzen wussten. Die zweite Halbzeit startete ähnlich stark. In der 54. Minute traf Elshan Aliyev das Tor zum 4:0.

Dann aber wurde der Kräfteverschleiß deutlich und im letzten Drittel des Spieles unterliefen Fehler. Gera kam jetzt besser ins Spiel. „Nach dem ersten Gegentor konnten wir uns nicht so richtig frei spielen, waren in den Abläufen nicht konsequent genug.“, schätzt Trainer Tobias Busse ein. „Obwohl es insgesamt ein hervorragendes Spitzenspiel war, müssen wir weiter daran arbeiten, konzentriert über 90 Minuten hinweg zu spielen.“

Seine Position an der Tabellenspitze konnten die Dachwiger weiter ausbauen. Fünf Punkte Vorsprung trennen sie vor den Zweitplatzierten aus Eisenberg. Am kommenden Samstag treten sie auswärts gegen die Spielvereinigung Geratal an.

Autor: B. Köhler   Fotos: N. Busse