Vier erste Klassen in Walschleben

Im August wird es an der Grundschule „Hans Christian Andersen“ in Walschleben vier erste Klassen geben – ein Novum. Schülerzahlen zwischen 18 und 19 Schülern sind für Kinder wie Lehrer optimal. Bereits in der vergangenen Woche fanden die Elternabende statt und die Lehrer stellten sich vor. Dass es vier erste Klassen im kommenden Schuljahr gibt, ist nicht ursächlich für die Reduzierung von drei auf zwei zweite Klassen. In der Klassenstufe zwei lernen insgesamt 49 Schüler und das rechtfertigt die Dreizügigkeit nicht.

Die Walschlebener Grundschule ist nicht nur bestens ausgestattet als bewegungsfreundliche Schule, sondern hat auch ein besonders engagiertes Pädagogenkollegium.

Autor: B. Köhler. Foto: B. Köhler