Erfurter Straße in Gebesee ab Montag in Richtung Erfurt gesperrt

Ab Montag verkehrt die Bus-Linie 111 voraussichtlich bis 18. Dezember 2020 im Umleitungsverkehr. Grund ist eine einseitige Sperrung der Erfurter Straße in Gebesee.

Die Erfurter Straße ist Richtung Nordhausen normal befahrbar, in Richtung Erfurt jedoch gesperrt. Der Individualverkehr wird weiträumig umgeleitet. Die Bus-Linie 111 verkehrt von Ringleben bzw. vom Rathaus kommend über den Herbsleber Weg – Haßlochstraße – weiter zur B 4 Richtung Erfurt.

Die Haltestelle „Denkmal“ wird in die Ringleber Straße verlegt, die Haltestelle „Neubau“ vor die Einfahrt zum REWE Markt.

Fahrgäste werden gebeten, mögliche Fahrzeitverlängerungen zu beachten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.evag-erfurt.de oder über die EVAG-App Erfurt mobil.

Autor: B. Köhler