Hilfe für Frau Holle

Am 18. Dezember verwandelt sich die Turnhalle der Hans-Christian-Andersen-Grundschule in Walschleben wieder in einen Theatersaal. Nicht umsonst trägt die Schule den Namen des dänischen Schriftstellers, der insbesondere durch zahlreiche Märchen bekannt wurde. Denn mit wenigen Ausnahmen studieren die Kinder der Theater-Arbeitsgemeinschaft Jahr für Jahr ein Weihnachtsmärchen ein, das wird im Advent zur Aufführung gebracht wird. Aber nicht in der Originalfassung, sondern jeweils in einer humoresken Adaption.

„Frau Holle braucht Hilfe“ heißt das Theaterstück der Kinder in diesem Jahr. Autorin ist Lehrerin und Theater-AG-Leiterin Petra Bötticher. Und darum geht es: In seiner letzten Sprechstunde im Wald, in der der Weihnachtsmann die Wünsche der Tiere entgegennimmt, sind sich alle einig: Sie wollen Schnee. Die Frage, was Frau Holle eigentlich so treibt, folgt auf dem Fuße. Welche Ursache der Schneemangel hat und wie Abhilfe geschaffen wird, zeigt das Stück und das Publikum darf sich auf so manche Überraschung gefasst machen. Um 17 Uhr geht die Aufführung los und alle sind auf das Herzlichste eingeladen!

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Autor: B. Köhler