Hart erarbeiteter Sieg

Am Wochenende setzten die Fußballer aus Dachwig ihre Sieg-Serie fort. Mit einem 2:1-Ergebnis endete die Partie gegen die Spielvereinigung Geratal. Das Auswärtsspiel bestritt die Mannschaft unter recht schwierigen Platzverhältnissen – tiefer, aufgeweichter Boden und hochstehender Rasen machten das Laufen und Führen des Balles schwer.

Der Gegner hat es ebenfalls in sich, er gehört zu den Top-Teams der Liga, ist eine erfahrene, körperlich starke Mannschaft. Trainer Tobias Busse hatte seine Fußballer darauf eingeschworen, spielerische Stärken und hohe Konzentration auf dem Platz zu zeigen. „Das hat von Anfang an sehr gut geklappt. Es war eine sehr reife Leistung und ein wichtiger Schritt nach vorn.“, konstatiert er.

In der ersten Halbzeit hatte der FC ‚An der Fahner Höhe‘ dennoch einige Chancen ungenutzt gelassen und kassierte kurz vor der Halbzeitpause das Gegentor. In der zweiten Halbzeit gelangen Robert Lischke (55. Min.) und Carlo Preller (63. Minute) die beiden Tore. Nachfolgend boten sich noch einige knapp verpasste Gelegenheiten auf ein Tor, die u.a. mit Schüssen an die Latte vertan wurden.

Autor: B. Köhler  Foto: M. Minar