Sieg, Niederlage und Absage

Im Pokal ist die 1. Mannschaft des SV Empor Walschleben am Reformationstag gegen FC Erfurt Nord mit 3:1 ausgeschieden. Das Tor für die Walschlebener schoss Martin Möller. In der Kreisoberliga konnte die Mannschaft unter widrigen personellen Bedingungen – zehn Spieler der Stammbesetzung fehlten – einen deutlichen 5:1 Auswärtssieg beim FSV Kölleda erzielen. Drei Mal traf Daniel Bärwolf das Tor, je ein Mal Marvin Raichici  und Michele Ehrich. Das nächste Spiel am kommenden Sonntag, 10. November ist die Begegnung auswärts beim TSV Kerspleben.  

Das Spiel der zweiten Mannschaft ist ausgefallen, da der Gegner vom TSV Gispersleben II abgesagt hat. Das nächste Spiel findet am Samstag, 9.November, beim SV Empor Erfurt statt.

Autor: B. Köhler  Fotos: M. Bube